Roth & Rau kämpft weiterhin mit dem Druck in der Solarbranche

Ausrüstung

Mittwoch, 5. Februar 2014 11:18
Roth & Rau

HOHENSTEIN-ERNSTTHAL (IT-Times) - Die deutsche Roth & Rau AG hat heute die Zahlen für das Geschäftsjahr 2013 bekannt gegeben. Der Umsatz fiel um die Hälfte und auch das Ergebnis rutschte tiefer in den roten Bereich.

Im Gesamtgeschäftsjahr 2013 wies die Roth & Rau AG einen Umsatz von 77 Mio. Euro aus, nach 154,1 Mio. Euro in 2012. Der Auftragseingang ging um 24,2 Prozent auf 78,7 Mio. Euro zurück. Ferner erwirtschaftete Roth & Rau ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von minus 33,3 Mio. Euro gegenüber minus 17,4 Mio. Euro im Vorjahr. Das vorläufige Ergebnis nach Abschreibungen (EBIT) betrug minus 52,6 Mio. Euro (2012: minus 39,8 Mio. Euro) und das vorläufige Jahresergebnis verschlechterte sich von minus 40,6 Mio. Euro auf minus 54,6 Mio. Euro weiter.

Meldung gespeichert unter: Roth & Rau

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...