Renren bleibt trotz Umsatzsprung in den roten Zahlen

Dienstag, 15. Mai 2012 10:01
Renren

BEIJING (IT-Times) - Chinas führendes Social-Networking-Portal Renren hat im vergangenen ersten Quartal 2012 seinen Umsatz kräftig steigern und die Markterwartungen der Analysten übertreffen können. Unter dem Strich blieb das Unternehmen weiter in den roten Zahlen. Auch enttäuschte das Unternehmen mit einem verhaltenen Umsatzausblick für das laufende zweite Quartal 2012.

Für das vergangene erste Quartal 2012 meldet Renren (Nasdaq: RENN, WKN: A1JJSN) einen Umsatzsprung um 56,1 Prozent auf 32,1 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 32,1 Mio. Dollar im Jahr vorher. Die Online-Werbeeinnahmen kletterten im jüngsten Quartal um 15 Prozent auf 9,3 Mio. Dollar, während die Spieleerlöse um 91 Prozent auf 17,5 Mio. Dollar zulegten.

Meldung gespeichert unter: Renren

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...