Reliance vor Milliarden-Investition in Indien

Dienstag, 15. Juni 2010 12:54
Deutsche Telekom - T-Mobile Telefonieren

MUMBAI (IT-Times) - Reliance Industries, eines der größten indischen Mischkonzerne, will auf dem Mobilfunksektor des Subkontinents aktiv werden. Mittel zum Zweck ist dabei eine Übernahme gepaart mit massiven Investitionen.

Die Übernahme des indischen Mobilfunknetzbetreibers Infotel will man sich bei Reliance rund eine Mrd. US-Dollar kosten lassen. Damit sichert sich Reliance eine Beteiligung von 95 Prozent. Weitere 2,8 Mrd. Dollar wollen die Inder, so Medienberichte, für eine 3G-Mobilfunklizenz springen lassen. Eine entsprechende Versteigerung seitens der indischen Regierung endete erst kürzlich. Um die teuer erworbene Lizenz nutzen zu können, sollen zudem in den kommenden zwei Jahren mehr als eine Mrd. Dollar in den Infrastrukturausbau fließen.

Meldung gespeichert unter: Reliance Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...