Rackspace: Schwache Umsatzwachstumszahlen lassen Aktienkurs abstürzen

Cloud Services und Hosting

Mittwoch, 13. Februar 2013 16:34
Rackspace.gif

SAN ANTONIO (IT-Times) - Der amerikanische Cloud- und Hosting-Spezialist Rackspace Hosting hat im vergangenen vierten Quartal 2012 seine Umsätze zwar weiter steigern können, insgesamt aber die Markterwartungen verfehlt. Rackspace-Aktien stürzen im frühen Handel um über 16 Prozent ab.

Für das vergangene Dezemberquartal meldet Rackspace Hosting (NYSE: RAX, WKN: 938334) einen Umsatzsprung um 25 Prozent auf 352,9 Mio. US-Dollar. Dabei verdiente Rackspace 29,9 Mio. US-Dollar oder 21 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 25 Mio. Dollar oder 18 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Mit den vorgelegten Zahlen verfehlte Rackspace die Umsatzerwartungen der Analysten. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 355 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 21 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Rackspace Hosting

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...