Rackspace: Kostenexplosion lässt Gewinn um 40 Prozent einbrechen

Hosting & Cloud-Services

Dienstag, 12. November 2013 16:09
Rackspace_logo.gif

SAN ANTONIO (IT-Times) - Der Cloud-Hoster Rackspace Hosting hat im vergangenen dritten Quartal 2013 seinen Umsatz zwar deutlich steigern können, der Nettogewinn brach aber um 40 Prozent ein. Rackspace-Aktien präsentieren sich im frühen Handel deutlich leichter und geben um mehr als sechs Prozent nach.

Für das vergangene dritte Quartal 2013 meldet Rackspace Hosting (NYSE: RAX, WKN: 938334) einen Umsatzanstieg um 16 Prozent auf 388,6 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 336 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Nettogewinn brach dabei allerdings um 40 Prozent auf 16 Mio. Dollar ein, nach 27,2 Mio. Dollar im Jahr vorher. Hintergrund war der starke Kostenanstieg. Die Kosten kletterten um 24 Prozent auf 360,9 Mio. Dollar, nach 290,7 Mio. Dollar im Jahr vorher. Insgesamt konnte Rackspace einen bereinigten Nettogewinn (Non-GAAP) von elf US-Cent je Aktie ausweisen und verfehlte damit die Markterwartungen der Analysten um fünf Cent.

Meldung gespeichert unter: Rackspace Hosting

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...