Qimonda-Wettbewerber Elpida macht 180 Mrd. Yen Miese

Montag, 27. April 2009 15:01
Elpida Memory

TOKIO - Japans Speicherchiphersteller Elpida Memory (WKN: A0DK2L) hat die vorläufigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2008 bekannt gegeben. Die Befürchtung, dass das Unternehmen hohe Verluste einfahren könnte, bestätigte sich nun.

Im vierten Quartal 2008 erwirtschaftete Elpida einen Umsatz von rund 45,4 Mrd. Yen. Im Vergleichsquartal des Vorjahres waren dies rund 90,4 Mrd. Yen. Das operative Ergebnis rutschte im vierten Quartal 2008 tiefer in die roten Zahlen. Während Elpida im vierten Quartal 2007 ein Minus von 25,8 Mrd. Yen ausgewiesen hatte, lag der Verlust im vierten Quartal 2008 bei 52 Mio. Euro. Damit rutschte das Nettoergebnis auf ein Minus in Höhe von 62 Mrd. Yen in 2008, im Vergleich zu einem Verlust von 29,2 Mrd. Yen im Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: Elpida Memory

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...