Q-Cells will durch breiteres Produktportfolio wachsen

Mittwoch, 24. März 2010 10:47
Q-Cells_AG_Hauptgebaeude.jpg

BITTERFELD-WOLFEN (IT-Times) - Die Q-Cells SE (WKN: 555866) plant die Erweiterung des Produktportfolios. Bei der Präsentation der Ergebnisse des Jahres 2009 lag der Fokus auf der Neuausrichtung des Unternehmens.

In 2009 verbuchte Q-Cells einen Umsatz von 802 Mio. Euro nach 1,25 Mrd. Euro in 2008. Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) verringerte sich von plus 205 Mio. Euro im Vorjahr auf nunmehr minus 486 Mio. Euro. Nachsteuerlich meldete Q-Cells einen Verlust von 1,35 Mrd. Euro. In 2008 hatte das Solarunternehmen noch einen Gewinn von 191 Mio. Euro erwirtschaftet. Die Produktionsmenge lag in 2009 bei 551 MWp (Vorjahr: 574 MWp). Q-Cells wies indessen darauf hin, dass das Nettoergebnis durch Einmaleffekte durch Buchverluste auf Portfolio-Unterenhmen und durch nicht fortgeführte Geschäftsbereiche um rund eine Mrd. Euro belastet worden sei. Diese seien in erster Linie auf eine nun abgeschlossene Bereinigung des Beteiligungsportfolios zurückzuführen.

Nun soll eine Neuausrichtung ab 2010 für mehr Wachstum sorgen. In Zukunft setzt Q-Cells auch auf kristalline Module und mittelgroße Solaranlagen sowie auf einen angepassten Marktzugang. Grundlage dieser Wandlung ist die angestrebte Neuausrichtung des Unternehmens. Der Wandel vom reinen Solarzellenhersteller zu einem Anbieter von Photovoltaik-Lösungen soll sich langfristig auch positiv auf die Wachstumsraten und damit auch auf Umsatz- und Gewinn auswirken. Q-Cells erwartet durch die neuen Produkte „die ertragreicheren Bereiche der Wertschöpfungskette“ abdecken zu können, zudem soll auch die Risikogewichtung verbessert werden.

Meldung gespeichert unter: Global PVQ

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...