Q-Cells-Unit startet Dünnschicht-Produktion in Deutschland

Dienstag, 3. Februar 2009 18:25
Q-Cells_Logo.gif

BITTERFELD-WOLFEN - Der weltweit führende Hersteller von Solarzellen, die Q-Cells AG (WKN: 555866), zeigt sich zufrieden mit der Entwicklung ihres Tochterunternehmens Sontor.

Wie Q-Cells am heutigen Dienstag bekannt gab, sei die Sontor GmbH, an der Q-Cells zu 100 Prozent beteiligt ist, erfolgreich in das Jahr 2009 gestartet. Demnach sei die erste Produktionsstätte für mikromorphe Silizium-Dünnschichtmodule planmäßig angelaufen. Im vergangenen Jahr habe Sontor 3,6 Megawattpeak an Modulen produziert und verkauft. Sontor mit Sitz in Bitterfeld-Wolfen wurde 2006 gegründet und beschäftigt zurzeit 156 Mitarbeiter in der Produktion von Solarmodulen, die aus dünnen Silizium-Schichten bestehen.

Meldung gespeichert unter: Global PVQ

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...