Q-Cells trennt sich von Renewable Energy

Mittwoch, 6. Mai 2009 15:37
Q-Cells_Logo.gif

BITTERFELD-WOLFEN (IT-Times) - Die Q-Cells AG (WKN: 555866) scheint eine Trennung von dem Waferhersteller Renewable Energy Corp. (REC) anzustreben. Das deutsche Solarunternehmen gab heute bekannt, die eigenen Anteile an REC nun veräußern zu wollen. 

Laut einer Pressemitteilung von Q-Cells sollen die rund 85 Millionen Aktien an der Börse platziert werden. Q-Cells, ein Hersteller von Solarzellen, ist momentan mit 17,2 Prozent an REC beteiligt. Eine Entscheidung über den Preis und die Höhe der Transaktion habe man unterdessen noch nicht gefällt, so Q-Cells weiter. Dies werde erst im Anschluss an das Bookbuilding-Verfahren geschehen. Begleitet wird der Börsengang von der Citigroup, Morgan Stanley, ABG Sundal, der Dresdner Kleinwort/Commerzbank sowie von UniCredit. 

Meldung gespeichert unter: Global PVQ

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...