Q-Cells-Tochter Solibro wird chinesisch

Montag, 4. Juni 2012 09:15
Q-Cells_Logo.gif

BITTERFELD-WOLFEN (IT-Times) - Der Ausverkauf beim insolventen Solarmodul-Hersteller Q-Cells scheint begonnen zu haben: Das Tochterunternehmen Solibro wird vermutlich vom chinesischen Energieunternehmen Hanergy übernommen.

Wie die Financial Times heute berichtet, soll eine förmliche Stellungnahme zum Kauf des deutschen Herstellers von Dünnschicht-Modulen noch im Laufe dieser Woche folgen. Finanzielle Details der geplanten Transaktion wurden in der Meldung nicht genannt. Von Seiten der Q-Cells SE (WKN: 555866) liegt bislang noch keine Stellungnahme zu der Verkaufsgerüchten vor.

Meldung gespeichert unter: Global PVQ

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...