Q-Cells sieht Entschleunigung auf dem Solarmarkt

Montag, 1. Dezember 2008 12:37
Q-Cells_Logo.gif

BITTERFELD-WOLFEN - Der Hersteller von Solarzellen, die Q-Cells AG (WKN: 555866), sieht nun auch eine Krise auf die gesamte Solarbranche zukommen. Kritisch äußert sich zumindest Anton Milner, Vorstandschef von Q-Cells, im Interview mit der Berliner Zeitung. Er gehe nun davon aus, dass der Photovoltaik-Markt durch die Finanzkrise langsamer wachsen werde als bislang angenommen.

Für Q-Cells bedeute dies, dass die Kapazitäten nicht so schnell ausgebaut werden können wie bislang gedacht, da die Banken ihre Kredite zögerlicher vergeben. Bei Q-Cells ist auffällig, dass das Unternehmen sämtliche Expansionen auf Kreditbasis finanziert und damit tatsächlich vom restriktiven Vorgehen der Banken getroffen werden könnte.

Meldung gespeichert unter: Global PVQ

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...