Q-Cells sichert sich Rohstofflieferung bis 2018

Freitag, 12. September 2008 12:03
Q-Cells_Logo.gif

BITTERFELD-WOLFEN - Der Solarzellenhersteller Q-Cells AG (WKN: 555866) hat sich die Belieferung mit Solarwafern gesichert.

Wie Q-Cells mitgeteilt hat, habe man eine Vereinbarung über die Prozessierung von gereinigtem, metallurgischem Silizium mit LDK Solar aus China unterzeichnet. Vertraglich geregelt habe man damit, dass LDK ab dem kommenden Jahr bis 2018 gut 20.000 Tonnen des metallurgischen Siliziums zu Wafern verarbeiten wird. Zusätzlich erhält Q-Cells eine Option auf die Prozessierung von zusätzlichen Siliziummengen in Höhe von gut 21.000 Tonnen.

Meldung gespeichert unter: Global PVQ

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...