Q-Cells AG: Deutliches Umsatzplus, aber negativer Cash-Flow

Mittwoch, 14. Mai 2008 10:27
Q-Cells_Logo.gif

BITTERFELD-WOLFEN - Die Q-Cells AG (WKN: 555866) hat einen guten Start ins Jahr 2008 hingelegt. Der Solarzellenhersteller wies im heute veröffentlichten Bericht für das erste Quartal 2008 hohe Zuwächse bei Umsatz und Gewinn aus.

So legte der Umsatz der Q-Cells AG von 163,5 Mio. Euro im ersten Quartal 2007 auf 269,7 Mio. Euro im ersten Quartal 2008 zu, eine Steigerung um 65 Prozent. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wuchs um 63 Prozent von 36,2 Mio. Euro auf 58,9 Mio. Euro. Den Periodenüberschuss gab das Unternehmen mit 36,7 Mio. Euro an, nach 23,8 Mio. Euro im Vorjahr. Einschließlich des anteiligen Ergebnisses aus der Beteiligung an der REC Renewable Energy Corporation ASA sowie der Aufwertung der Put-Optionen auf die REC-Aktien beläuft sich der Periodenüberschuss auf 54,4 Mio. Euro (Vorjahr 33,7 Mio. Euro).

Die Exportquote der Q-Cells AG erhöhte sich im ersten Quartal 2008 von 57,6 Prozent auf 69,7 Prozent. Der bedeutendste Auslandsmarkt war Spanien, die höchsten Wachstumsraten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erreichte die Q-Cells AG in den asiatischen Wachstumsmärkten Indien und Südkorea.

Meldung gespeichert unter: Global PVQ

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...