Palm rutscht in die Verlustzone

Freitag, 27. Juni 2008 09:57
Palm_Centro_red_black.jpg

SUNNYVALE (KALIFORNIEN) - Der US-Handheldhersteller Palm Inc. (Nasdaq: PALM, WKN: A0ETPB) wies die Ergebnisse für das vierte Quartal sowie für das Gesamtjahr 2008 aus. Im abgelaufenen Geschäftsjahr machten dem Unternehmen sinkende Preise für Mobiltelefone schwer zu schaffen.

Der Umsatz des vierten Quartals 2008 summierte sich auf 296,1 Mio. US-Dollar nach 401,2 Mio. Dollar in der Vorjahresperiode. Es wurde ein Bruttogewinn von 74,5 Mio. Dollar erzielt (2007: 153,4 Mio. Dollar). Das operative Ergebnis verschlechterte sich von plus 17,1 Mio. Dollar im vierten Quartal 2007 auf nunmehr minus 41,9 Mio. Dollar. Palm wies ein Ergebnis vor Steuern (EBT) von minus 54,2 Mio. Euro aus (2007: plus 15,3 Mio. Dollar). Entsprechend verschlechtere sich das Nettoergebnis auf minus 41 Mio. Dollar nach plus 15,3 Mio. Dollar in 2007. Das (verwässerte) Ergebnis je Aktie wurde mit minus 40 Cent angegeben, im Vorjahr waren es plus 15 Cent.

Auch das Gesamtjahr 2008 musste bei Umsatz gegenüber 2007 zurückstecken: Nach 1,56 Mrd. Dollar im Vorjahreszeitraum wurden nun noch 1,31 Mrd. Dollar an Umsatz erzielt. Der Bruttogewinn sank von 575,1 Mio. Dollar in 2007 auf 401,8 Mio. Dollar in 2008. Palm erzielte ein operatives Ergebnis in Höhe von minus 126 Mio. Dollar, im Vorjahr waren es plus 70 Mio. Dollar. Das EBT wurde mit minus 105,4 Mio. Dollar angegeben (2007: plus 56,3 Mio. Dollar). Bei einem Nettoergebnis von minus 105,4 Mio. Dollar lag das Ergebnis je Aktie bei minus 1,05 Dollar. Im Vorjahr waren noch plus 56,3 Mio. Dollar bzw. plus 54 Cent erzielt worden.

Meldung gespeichert unter: Palm

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...