NTT DoCoMo führt Service Pocket U ein

Mittwoch, 28. Mai 2008 17:21

TOKIO - Der japanische Mobilfunknetzbetreiber NTT DoCoMo Inc. (WKN: 916541) wird nach Presseberichten in Japan den Service Pocket U einführen. Damit können Kunden mit dem Mobilfunkgerät auf Dokumente, Videos, Musik und Fotos zugreifen, die auf dem heimischen Computer gespeichert sind.

Für den neuen Service müssen die Nutzer auf dem PC die Spezialsoftware Pocket U Soft installieren und das Gerät ständig eingeschaltet lassen. Mit dem Browser können die Mobiltelefone dann über das Mobilfunknetz auf die gespeicherten Dateien zugreifen. Diese werden mit einem integrierten PDF-Viewer oder Player wiedergegeben. Die Videos werden über den Service i-motion von NTT DoCoMo abgespielt. Dieser ist in den letzten Jahren Teil des Mobilfunk-Standards i-mode in Japan geworden. In Deutschland konnte sich diese Technologie hingegen nicht durchsetzen.

Meldung gespeichert unter: NTT DoCoMo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...