Nortel bleibt in der Verlustzone

Donnerstag, 2. August 2007 15:35
Nortel Networks

TORONTO - Nachdem der kanadische Netzwerkausrüster Nortel Networks (NYSE: NT, WKN: A0LENQ) bereits im Vorquartal in die Verlustzone gerutscht war, musste das Unternehmen auch im vergangenen zweiten Quartal 2007 rote Zahlen melden, nachdem sich auch die Erlöse rückläufig entwickelten.

So berichtet Nortel von einem Umsatzrückgang auf 2,56 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 2,78 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Dabei musste Nortel einen Nettoverlust von 37 Mio. Dollar oder sieben US-Cent je Aktie hinnehmen, nach einem Profit von 342 Mio. Dollar oder 79 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Meldung gespeichert unter: Nortel Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...