Nokia: Die Zitterpartie in Indien geht weiter

Smartphones

Montag, 3. März 2014 10:45
Nokia

ESPOO/NEW DEHLI (IT-Times) - Im Streit mit den indischen Behörden kommt Nokia nur langsam voran. Nun kündigte der Oberster Gerichtshof Indiens für kommenden Montag eine Anhörung an.

Während das Verfahren wegen mutmaßlicher Steuerhinterziehung des finnischen Noch-Smartphone-Herstellers Nokia noch nicht beendet wurde, schwelt ein neuer Streit mit den indischen Behörden. Diese hatten den Übergang der indischen Vermögenswerte der Nokia im Rahmen der Microsoft-Akquisition bereits freigegeben, erhöhten wenig später jedoch die steuerlichen Auflagen. Nokia legte umgehend Beschwerde ein.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...