Lycos Europe: Ergebnis und Umsatz brechen ein

Dienstag, 28. Oktober 2008 16:26
Lycos

HAARLEM - Der niederländische Internetportalbetreiber Lycos Europe N.V. (WKN: 932728) verzeichnet nach Ablauf der ersten neun Monaten des Geschäftsjahres ein deutliches Umsatz- und Ergebnisminus. Das geht aus den heute veröffentlichten ungeprüften Zahlen des Unternehmens hervor.

Demnach setzte der Portalbetreiber mit Sitz im niederländischen Haarlem in den vergangenen neun Monaten 46,9 Mio. Euro um. Nach Ablauf der ersten neun Monate 2007 hatte der Umsatz noch bei 58,4 Mio. Euro gelegen, so dass sich im Jahresvergleich ein Minus von rund 20 Prozent ergibt. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen blieb Lycos ein Ergebnis (EBITDA) von minus 19,9 Mio. Euro, dass rund 54 Prozent unter dem Vorjahresergebnis lag (2007: minus 12,9 Mio. Euro). Das Vorsteuerergebnis (EBIT) lag mit minus 23 Mio. Euro zwar ebenfalls in den roten Zahlen. Im Vergleich zum Vorjahreswert von minus 36,4 Mio. Euro kam dies jedoch einem EBIT-Zuwachs von 37 Prozent gleich.

Meldung gespeichert unter: Lycos

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...