Loewe verliert Investoren – droht nun doch das Aus?

TV-Hersteller

Dienstag, 25. Februar 2014 09:33
Loewe

KRONACH (IT-Times) - Die Loewe AG muss sich von ihren Restrukturierungsplänen verabschieden. Die private Investorengruppe, die Vermögensgegenstände des insolventen Fernsehherstellers erwerben wollte, hat sich nun aus der Einigung zurückgezogen, obwohl bereits Verträge unterschrieben wurden.

Es wird ungemütlich bei Loewe. Der deutsche Hersteller von Premium-TV-Geräten muss sich von den Privatinvestoren Sepmaier, Kalmund und Gesmar-Larsen verabschieden. Loewe sieht allerdings keine Rechtsgrundlage für den Rückzug der Investoren aus dem im Januar verkündeten Asset Deal und forderte die Käufer zum Closing auf. Außerdem prüfe man die Einleitung von rechtlichen Schritten, wie aus einer heutigen Pressemitteilung hervor geht.

Meldung gespeichert unter: Loewe

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...