Bekommt Loewe staatliche Hilfen?

TV-Hersteller

Freitag, 7. März 2014 16:33
Loewe

KRONACH (IT-Times) - Nachdem Ende Februar bekannt wurde, dass Loewe handfeste Probleme bei der Suche nach Investoren hat, sorgen die Oberfranken nun mit Neuigkeiten für Aufsehen. Die Stadt Kronach berät über eine Beteiligung von Stadt und Landkreis.

Der Bürgermeister der Stadt Kronach, in der Loewe seinen Sitz hat, hält eine Rettung des strauchelnden TV-Produzenten durch den Freistaat Bayern für notwendig. Man werde über eine Beteiligung von Stadt und Landkreis Kronach nachdenken. Darüber hinaus werde man das Gesetz zwar nicht brechen, aber zumindest biegen müssen, um die Rettung durchzuführen, zitiert das Handelsblatt Bürgermeisters Wolfgang Beiergrößlein unter Berufung auf Medienberichte. Konkret denkt Beiergrößlein über eine Beteiligung in Höhe von rund 20 Mio. Euro durch den Freistaat Bayern nach. Derzeit würden jedoch noch einige Mio. Euro fehlen, um den Premium-TV-Hersteller für Investoren attraktiv zu machen.

Meldung gespeichert unter: Loewe

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...