Liberty Media bietet eine Mrd. US-Dollar für Barnes & Noble

Freitag, 20. Mai 2011 09:21
BarnesNoble.gif

ENGLEWOOD (IT-Times) - Der US-Medienkonzern Liberty Media, der von Medienmogul John Malone kontrolliert wird, hat ein Übernahmeangebot für den Buchhändler und eBook-Reader Hersteller Barnes & Noble abgegeben.

Demnach bietet Liberty Media 17 US-Dollar je ausstehende Barnes & Noble-Aktie und damit insgesamt eine Mrd. US-Dollar für das Unternehmen. Die Offerte entspricht einem Aufpreis von 21 Prozent gegenüber dem Vortageschlusskurs von Barnes & Noble-Aktien, der bei 14,11 US-Dollar lag. Der Verwaltungsrat von Barnes & Noble will das Angebot prüfen, zudem bedarf die Offerte noch der Zustimmung der Aktionäre und der Regulierungsbehörden.

Meldung gespeichert unter: Barnes & Noble

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...