Liberty Interactive: Rote Zahlen im dritten Quartal

Mittwoch, 7. November 2012 17:33
Liberty_Interactive.jpg

ENGLEWOOD (IT-Times) - Die Liberty Interactive Corp. hat das dritte Quartal 2012 mit einem Fehlbetrag abgeschlossen. Die Umsatzerlöse des US-Medienkonzerns und Betreiber des Einkaufssenders QVC lagen leicht über Vorjahresniveau.

So legte der Umsatz der Liberty Interactive Corp. gegenüber dem dritten Quartal 2011 um drei Prozent auf 2,2 Mrd. US-Dollar zu. Unter dem Strich stand dabei ein Nettoergebnis von minus 41 Mio. Dollar. Ein Jahr zuvor hatte Liberty Interactive einen Quartalsverlust von 19 Mio. Dollar melden müssen.

Meldung gespeichert unter: Liberty Interactive

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...