Liberty Interactive profitiert vom Umsatzwachstum bei QVC

Home-Shopping-Sender QVC wächst in den USA

Mittwoch, 6. November 2013 15:25
LibertyInteractive.jpg

ENGLEWOOD (IT-Times) - Der US-Medienkonzern Liberty Interactive Corp hat im vergangenen dritten Quartal 2013 seinen Umsatz und operativen Gewinn leicht steigern können, nachdem der Home-Shopping-Sender QVC seinen Umsatz weiter steigern konnte.

Für das vergangene dritte Quartal 2013 meldet Liberty Interactive Corp (Nasdaq: LINTA, WKN: A0JMPL) ein Umsatzwachstum um 2,2 Prozent auf 2,25 Mrd. US-Dollar. Der operative Gewinn zog um 3,1 Prozent auf 199 Mio. US-Dollar an, nach einem Profit von 193 Mio. US-Dollar im Jahr vorher. Der bereinigte Gewinn (OIBDA) stagnierte bei 396 Mio. US-Dollar. Die operativen Kosten bei Liberty Interactive wuchsen um 14 Prozent auf 2,3 Mrd. US-Dollar. Der Umsatz in der größten Sparte, beim Home-Shopping-Sender QVC, wuchs um 1,5 Prozent auf 1,95 Mrd. US-Dollar. Der QVC-Umsatz in den USA zog um fünf Prozent auf 1,3 Mrd. US-Dollar an. International schrumpften die Umsätze bei QVC allerdings um fünf Prozent auf 644 Mio. US-Dollar. Das E-Commerce-Geschäft von Liberty Interactive legte um 7,2 Prozent auf 298 Mio. US-Dollar zu.

Meldung gespeichert unter: Liberty Interactive

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...