Liberty Interactive gliedert seinen Anteil an TripAdvisor aus

US-Medienkonzern

Mittwoch, 7. Mai 2014 17:35
LibertyInteractive.jpg

ENGLEWOOD (IT-Times) - Der US-Medienkonzern Liberty Interactive Corp hat Unterlagen bei den US-Regulierungsbehörden eingereicht. Dabei geht es um eine Ausgliederung der Beteiligung an der Reise-Seite TripAdvisor und der Eigentumsanteile an dem Online-Händler BuySeasons in ein separates Unternehmen mit dem Namen Liberty TripAdvisor Holdings Inc im Wert von 3,0 Mrd. US-Dollar.

In dieser neuen Holding sollen anschließend Libertys 22%ige Beteiligung an TripAdvisor und die 100%ige Beteiligung an BuySeasons gebündelt werden. Liberty TripAdvisor wird 72,6 Millionen Klasse-A-Aktien im Wert von bis zu 3,07 Mrd. US-Dollar sowie weitere 2,9 Millionen Klasse-B-Aktien anbieten, wie aus einem SEC-Filing hervorgeht. Der Medienmogul John Malone, der gleichzeitig auch Chairman beim US-Medienkonzern Liberty Media ist, soll anschließend 29 Prozent der Stimmrechte bei Liberty TripAdvisor Holdings halten.

Meldung gespeichert unter: Online-Reisen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...