Leap Wireless sieht rot

Freitag, 14. Dezember 2007 17:39
Mobilfunk_allgemein.jpg

SAN DIEGO - Leap Wireless International Inc. (Nasdaq: LEAP, WKN: A0DK51) gab die vorläufigen Ergebnisse für das dritte Quartal 2007 bekannt. Der US-amerikanische Mobilfunkanbieter rutschte trotz solidem Umsatzzuwachs in die roten Zahlen.

Im dritten Quartal 2007 wurde ein Umsatz von 409,7 Mio. US-Dollar ausgewiesen nach 293,3 Mio. Dollar in 2006. Davon entfielen 354,5 Mio. Dollar auf den Servicebereich (2006: 240,6 Mio. Dollar). Es wurde ein operativer Gewinn von 9,4 Mio. Dollar erzielt, im Vorjahr waren es 7,1 Mio. Dollar. Das Nettoergebnis verschlechterte sich allerdings von minus 0,8 Mio. Dollar in 2006 auf minus 43,3 Mio. Dollar.

Der Umsatz der ersten neun Monate des Geschäftsjahres lag bei 1,2 Mrd. Dollar, ein Anstieg um 40,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresergebnis von 852,6 Mio. Dollar. Auch der Umatz im Bereich Service nahm zu und belief sich auf 1,02 Mrd. Dollar (2006: 849,2 Mio. Dollar). Leap Wireless wies einen operativen Gewinn von 38,6 Mio. Dollar aus, der somit leicht unter dem Vorjahresergebnis von 40,2 Mio. Dollar lag. Das Unternehmen rutschte allerdings auch hier in die roten Zahlen: Nach einem Nettoergebnis von plus 21,3 Mio. Dollar in 2006 wurden nun minus 57,9 Mio. Dollar gemeldet.

Meldung gespeichert unter: Leap Wireless International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...