Leap Wireless: Trotz Wachstum weiter Verluste

Donnerstag, 28. Februar 2008 20:20

SAN DIEGO - Der US-amerikanische Mobilfunknetzbetreiber Leap Wireless International Inc. (Nasdaq: LEAP, WKN: A0DK51) hat die Zahlen für das Geschäftsjahr 2007 veröffentlicht und spricht von einem Rekordergebnis.

So konnte der jugendlich auftretende Netzbetreiber im vierten Quartal 2007 ein Umsatzplus von 36,6 Prozent auf 429,8 Mio. US-Dollar verzeichnen. Zudem schrieb dass Unternehmen zumindest operativ wieder Gewinn, nachdem man im dritten Quartal 2007 wieder in die roten Zahlen gerutscht war. Operativ verdiente Leap Wireless dem Bericht zur Folge 21,7 Mio. Dollar, ein Jahr zuvor hatte man einen Verlust von 16,5 Mio. Dollar geschrieben. Netto blieb am Ende jedoch nach wie vor ein rotes Ergebnis stehen, obschon sich der Verlust deutlich verringert hat. Der Nettoverlust bezifferte sich auf 18,1 Mio. Dollar, 2006 hatte man im vierten Quartal einen Verlust von 45,6 Mio. Dollar eingestrichen. Pro Aktie erzielt Leap Wireless damit ein Ergebnis von minus 0,27 Dollar (2006: minus 0,69 Dollar).

Im Gesamtjahr 2007 wuchs Leap Wireless gemessen am Umsatz um 39,7 Prozent und setzte 1,63 Mrd. Dollar um (2006: 1,167 Mrd. Dollar). Operativ blieben 60,3 Mio. schwarze Dollar stehen, verglichen mit den 23,7 Mio. Dollar in 2006 ein Plus von 154,4 Prozent. Netto schrieb Leap jedoch auch auf Gesamtjahressicht rote Zahlen und verzeichnete einen Verlust von 75,9 Mio. Dollar (2006: minus 24,4 Mio. Dollar). Pro Aktie verlor Leap Wireless damit 1,13 Dollar (2006: 0,40 Dollar).

Meldung gespeichert unter: Leap Wireless International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...