Leap Wireless rutscht durch Expansion in die Verlustzone

Mittwoch, 6. August 2008 16:04

SAN DIEGO - Der US-Mobilfunkserviceanbieter Leap Wireless International (Nasdaq: LEAP, WKN: A0DK51) muss im vergangenen zweiten Quartal 2008 einen Verlust verkraften, nachdem das Unternehmen in neue Märkte expandierte.

Zwar kletterte der Umsatz im jüngsten Quartal um 19,4 Prozent auf 475 Mio. US-Dollar, allerdings musste die Gesellschaft dabei einen Verlust von 26,1 Mio. Dollar oder 38 US-Cent je Aktie hinnehmen, nachdem im Jahr vorher noch ein Gewinn von 9,6 Mio. Dollar oder 14 US-Cent je Aktie zu Buche stand.

Die jüngsten Zahlen beinhalten allerdings Einmalbelastungen in Höhe von 70 US-Cent je Aktie im Zusammenhang mit neuen Initiativen und Expansionsvorhaben. Leap Wireless war zuletzt in die Offensive gegangen, um sich einen neuen Markt mit potentiell acht Mio. Kunden zu erschließen.

Meldung gespeichert unter: Leap Wireless International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...