Hurray! trotz Verlusten zuversichtlich

Freitag, 7. März 2008 11:12

BEIJING - Der chinesische Mobilfunk-Service-Provider Hurray! Holding  (Nasdaq: HRAY, WKN: A0DP2C) gab nun die vorläufigen vierten Quartalszahlen für das Jahr 2007 bekannt. Das Unternehmen zeigt sich mit den Ergebnissen zufrieden.

Der Umsatz im letzten Quartal 2007 ist mit rund 16,7 Mio. US-Dollar im Vergleich zum Vorjahr mit 16,9 Dollar leicht gesunken. Auch der Bruttogewinn ist im Jahr 2007 etwas niedriger ausgefallen als noch im Jahr 2006. Während  im Jahr 2006 noch ein Bruttogewinn von 5,4 Mio. Dollar erzielt werden konnte, betrug dieser im Jahr 2007 nur 4,9 Mio. Dollar. Der operative Gewinn lag im vierten Quartal 2006 noch bei 970.000 Dollar, während die Hurray! Holding im letzten Quartal 2007 Verluste von etwa 32 Mio. Dollar zu verzeichnen hatte. Der Nettogewinn war im Quartal des Vorjahres mit etwa 1,5 Mio. Dollar ebenfalls wesentlich höher als im Jahr 2007. Dieser wies mit rund minus 31 Mio. Dollar ebenfalls hohe Verluste auf.

Meldung gespeichert unter: Hurray! Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...