GT Solar: Gewinn bricht um 59 Prozent ein

Mittwoch, 13. Mai 2009 10:03
GT_Solar_logo.gif

MERRIMACK (IT-Times) - Der amerikanische Solarausrüster und Hersteller von Turnkey-Anlagen für die Solarindustrie, GT Solar International (Nasdaq: SOLR, WKN: A0MR2T), muss für das vergangene vierte Fiskalquartal 2009 einen deutlichen Gewinneinbruch hinnehmen, nachdem insbesondere die Kosten deutlich gestiegen sind.

Für das vergangene vierte Fiskalquartal 2009 berichtet GT Solar von einem Umsatzanstieg um fünf Prozent auf 138,5 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 132,2 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Gewinn brach dabei um 59 Prozent auf 11,8 Mio. Dollar oder acht US-Cent je Aktie ein, nachdem das Unternehmen im Jahr vorher noch einen Gewinn von 28,5 Mio. Dollar oder 20 US-Cent je Aktie erwirtschaften konnte. An der Wall Street hatte man im Vorfeld allerdings mit Einnahmen von 151 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 18 US-Cent je Aktie gerechnet.

Vor allem höhere Kosten für Forschung und Entwicklung, sowie im Vertrieb und Marketing belasteten die Ergebnisse. Insgesamt kletterten die Kosten im jüngsten Quartal um 30 Prozent auf 99,1 Mio. Dollar.

Meldung gespeichert unter: GT Advanced Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...