Apple-Zulieferer GT Advanced streicht Stellen und erwägt Klage

Apple-Zulieferer in der Krise

Montag, 13. Oktober 2014 07:56
GT Advanced Logo

NEW YORK (IT-Times) - Der insolvente Saphirglas-Hersteller und Apple-Partner GT Advanced Technologies hat bekannt gegeben, rund 890 Stellen streichen zu wollen, nachdem das Unternehmen seine Fertigungsoperationen in Arizona einstellen will.

Die Fertigungsfabrik in Arizona sollte ursprünglich kratzfeste Displays für Apple herstellen, allerdings verzichtete Apple bei seinem neuen iPhone 6 auf eine Display-Abdeckung aus Saphirglas. Dadurch verbrannte GT Advanced zuletzt 1,0 Mio. US-Dollar pro Tag. Um diese Verluste zu verringern, sollen die Fertigungsoperationen nunmehr geschlossen werden. Zudem versucht GT Advanced die geschäftliche Partnerschaft mit Apple zu lösen und erwägt dabei unter anderem auch eine Klage, wie Reuters berichtet. (ami)

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...