Giant Interactive: Onlinespiele weiterhin gefragt

Donnerstag, 28. August 2008 16:18
Giant Interactive

SHANGHAI - Chinas drittgrößter Online-Spielentwickler Giant Interactive Group. (WKN: A0M5UR) gab die Ergebnisse des zweiten Quartals 2008 bekannt. Der chinesische Entwickler von Onlinespielen profitierte dabei sowohl von steigender Nachfrage im Reich der Mitte als auch auf anderen Märkten. 

Der Umsatz des zweiten Quartals 2008 stieg von 370,2 Mio. Renminbi (RMB) auf nunmehr 504,7 Mio. RMB bzw. 73,6 Mio. Dollar an. Auf die Games-Sparte entfiel dabei ein Umsatz von 503,2 Mio. RMB, im Vorjahr waren es 368,4 Mio. RMB. Das Lizenzgeschäft war hingegen rückläufig: Nach einem Umsatz von 1,7 Mio. RMB in 2007 wurden jetzt nur noch 963.000 RMB erzielt. Der Bruttogewinn stieg allerdings an und summierte sich auf 447 Mio. RMB (2007: 331,6 Mio. RMB). Auch das operative Ergebnis konnte sich mit 328,1 Mio. RMB gegenüber 263,7 Mio. RMB in 2007 durchaus sehen lassen. Der Nettogewinn verbesserte sich auf 350,5 Mio. RMB nach 264,2 Mio. RMB im Vorjahr. Giant Interactive wies ein Ergebnis je Aktie von 1,4 RMB aus (2007: 1,32 RMB) bzw. 20 US-Cent je ADS-Aktie. 

Meldung gespeichert unter: Giant Interactive

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...