Giant Interactive tritt auf der Stelle

Internet-Spiele

Donnerstag, 22. Mai 2014 12:29
Giant Interactive

SHANGHAI (IT-Times) - Giant Interactive musste im Startquartal 2014 einen stagnierenden Umsatz ausweisen. Auch das Ergebniswachstum hielt sich in Grenzen, lässt man die Erlöse aus dem Verkauf der Anteile des Internet-Spielentwicklers an E-Commerce Yunfeng einmal außer Acht.

In den ersten drei Monaten 2014 erzielte Giant Interactive einen Umsatz von 575,1 Mio. Renminbi. Damit liegt der Umsatz etwa auf Vorjahresniveau. Das Bruttoergebnis kletterte um vier Prozent auf 509,4 Mio. Renminbi. Das Nettoergebnis erreichte einen Wert von 1,21 Mrd. Renminbi, was einem jährlichen Zuwachs um 270 Prozent entspricht. Dementsprechend verbessertes sich das (verwässerte) Ergebnis je Aktie von noch 1,32 Renminbi im Vorjahr auf zuletzt 4,84 Renminbi. Der enorme Ergebniszuwachs basiert auf dem Verkauf der Anteile von Giant Interactive an dem E-Commerce Unternehmen Yunfeng, welcher im ersten Quartal 2014 abgeschlossen werden konnte.

Meldung gespeichert unter: Giant Interactive

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...