Giant Interactive: Beteiligung soll an die Börse

Donnerstag, 17. Juli 2008 08:19
Giant Interactive

Das chinesische Social-Networking-Portal 51.com, an welchem der chinesische Online-Spielentwickler Giant Interactive Group 25 Prozent der Anteile hält, will seine Aktien im Jahr 2010 an der Börse listen lassen, teilt Giant-Chef Shi Yuzhu im Rahmen der Spielemesse ChinaJoy mit.

Ob 51.com in Shanghai oder an die Börse Hongkong, oder gar eine Notiz an der Nasdaq anstrebt, teilte Shi nicht mit. Der Manager ließ auch offen, ob sich Giant dann von seiner Beteiligung trennen bzw. diese aufstocken wird.

Meldung gespeichert unter: Giant Interactive

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...