ersol Solar Energy: Wachstum kostet Liquidität

Freitag, 15. August 2008 10:23
Ersol Solar

ERFURT - Die ersol Solar Energy AG (WKN: 662753) hat die Ergebnisse für das erste Halbjahr 2008 bekannt gegeben. Das Unternehmen konnte den Umsatz steigern, der Gewinn wurde fast verdoppelt.

ersol verzeichnete im zweiten Quartal 2008 einen Umsatz in Höhe von 77,45 Mio. Euro. Im Vergleichszeitraum 2007 waren 43,71 Mio. Euro ausgewiesen worden. Das EBITDA stieg von 7,95 Mio. Euro im zweiten Quartal 2007 auf 21,62 Mio. Euro in den letzten drei Monaten. Damit wuchs auch die EBITDA-Marge von 18,2 Prozent in 2007 auf 27,9 Prozent in 2008. ersol konnte auch das operative Ergebnis steigern: So wurden im aktuell abgelaufenen Quartal 14,65 Mio. Euro ausgewiesen, während es 2007 rund 5,31 Mio. Euro gewesen waren. Das Ergebnis nach Steuern stieg von 3,65 Mio. Euro im zweiten Quartal 2007 auf 8,28 Mio. Euro in 2008. Damit liegt das Ergebnis pro Aktie im zweiten Quartal 2008 bei 0,77 Euro im Vergleich zu 0,37 Euro in 2007.

Im gesamten Halbjahr 2008 konnte ersol einen Umsatz in Höhe von 129,89 Mio. Euro verzeichnen. Im Vergleichszeitraum 2007 waren 69,82 Mio. Euro ausgewiesen worden. Das EBITDA stieg von 14,69 Mio. Euro in 2007 auf 35,05 Mio. Euro im aktuell abgelaufenen Halbjahr. Damit stieg auch die EBITDA-Marge von  21 Prozent in 2007 auf 28 Prozent in 2008. ersol steigerte damit auch das operative Ergebnis: Statt der 9,62 Mio. Euro, die in der ersten Jahreshälfte 2007 erwirtschaftet wurden, waren es 2008 rund 22,38 Mio. Euro. Das Ergebnis nach Steuern lag in der ersten Jahreshälfte 2008 bei 11,48 Mio. Euro, während es in 2007 rund 5,14 Mio. Euro gewesen waren. Das entspricht einem verwässerten Gewinn von 1,21 Euro in 2008 und 0,52 Euro in 2007. Der Free Cash-Flow lag in 2007 bei einem Minus von 78,8 Mio. Euro, in 2008 war dies in Minus von 68,09 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Ersol Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...