ersol Solar Energy: Umsatzprognose erneut gesenkt - Verlust erwartet

Donnerstag, 9. Juli 2009 16:11
Ersol Solar

ERFURT (IT-Times) - Die ersol Solar Energy AG (WKN: 662753) hat heute zum wiederholten Male die Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2009 nach unten korrigiert. Zuletzt hatte der deutsche Solarzellenhersteller Mitte Mai 2009 seine Umsatz- und Ergebniserwartungen zurückgenommen.

Während die ersol Solar Energy AG bisher von einem Umsatz von 330 Mio. bis 380 Mio. Euro sowie einem Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) zwischen 30 Mio. und 60 Mio. Euro für 2009 ausging, erwartet das Solarunternehmen nun einen Umsatz von unter 300 Mio. Euro sowie ein negatives EBIT für das Geschäftsjahr 2009. Als wesentlichen Grund für diese erneute Korrektur der Prognose nannte die ersol Solar Energy AG die weiterhin schwierige Marktlage. Diese sei von einem gegenüber 2008 rückläufigen Weltmarktvolumen der Photovoltaik geprägt, das in einem anhaltenden Überangebot an Solarstromprodukten resultiere.

Meldung gespeichert unter: Ersol Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...