Ericsson übernimmt Netzwartung für Vodafone Deutschland

Donnerstag, 16. September 2010 17:37
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Mobilfunknetzausrüster Ericsson AB (WKN: 850001) übernimmt für Vodafone Deutschland die Netzwartung.

Gestern unterzeichneten der Ausrüster und der Netzbetreiber eine entsprechende Vereinbarung in Düsseldorf, berichtete das<img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img> Handelsblatt. Ericsson übernimmt damit von Vodafone 600 Mitarbeiter und bietet dem Netzbetreiber im Gegenzug Wartungsdienste und zwar ohne, dass Zahlungen erfolgen sollen. Zwar läuft der Vertrag zunächst für fünf Jahre, allerdings gehen dem Bericht zufolge beide Seiten davon aus, die Zusammenarbeit auch darüber hinaus fortzusetzen.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...