Ericsson startet erstes LTE-Netz in Nordamerika

Mittwoch, 29. September 2010 16:13
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson AB (WKN: 850001) startete heute gemeinsam mit MetroPCS Communications Inc. das erste LTE-Netz in Dallas.

Ericsson ist der Hauptzulieferer von Infrastruktur für MetroPCS und das 4G-LTE-Netz. Dies meldete Ericsson heute. Die weltweite Erfahrung und das Wissen um die 4G-LTE-Technologie seien für die Wahl von Ericsson als Partner ausschlagend gewesen, erklärte Roger D. Linquist, CEO von MetroPCS. Die beiden Unternehmen hätten eine gut zusammen gearbeitet, um das LTE-Netz in Nordamerika so bald wie möglich starten zu können.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...