Ericsson sieht Unsicherheit im Telekommunikationsmarkt

Geschäftsbericht 2011

Donnerstag, 15. März 2012 09:13
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Ericsson legte heute den Geschäftsbericht für das Jahr 2011 vor. Darin bestätigte der schwedische Telekommunikationsausrüster den im Januar dieses Jahres gemeldeten Anstieg bei Umsatz und Ergebnis.

So legten die Umsatzerlöse von Ericsson AB (WKN: 850001) gegenüber dem Vorjahr um zwölf Prozent auf 226,92 Mrd. Schwedische Kronen zu. Im gleichen Zeitraum kletterte das operative Ergebnis auf 17,9 Mrd. Kronen (plus neun Prozent), während sich das Nettoergebnis um zwölf Prozent auf 12,57 Mrd. Kronen verbesserte. Entsprechend konnte Ericsson einen Anstieg beim verwässerten Ergebnis je Aktie auf von 3,46 auf 3,77 Kronen verzeichnen. Sorgen muss Ericsson hingegen die Entwicklung beim operativen Cash-Flow bereiten, der gegenüber dem Geschäftsjahr 2010 von 26,6 Mrd. auf 10,0 Mrd. Kronen einbrach.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...