Ericsson profitiert wieder von Vodafones Projekt Spring

Telekommunikationsausrüstung

Dienstag, 12. August 2014 16:16
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Ericsson hat einen Großauftrag von Vodafone India erhalten. Der schwedische Telekommunikationsausrüster soll ein neues Gebührensystem implementieren.

Wie am heutigen Dienstag bekannt wurde, hat Vodafone India die in Stockholm ansässige Ericsson AB damit beauftragt, ein neues Charging System in das eigene Netz zu integrieren. Das neue System soll in erster Linie Self-Service-Funktionen für die 75 Millionen Kunden von Vodafone India erlauben. Der zwischen den Unternehmen abgeschlossene Vertrag sieht vor, dass Ericsson die Abrechnungs-Infrastruktur aufbaut und für fünf Jahre betreibt. Durch das neue System will Vodafone India das gestiegene Flexibilitätsbedürfnis in Bezug auf Tarife der indischen Bevölkerung bedienen. Über das finanzielle Volumen des Auftrages machte keines der beteiligten Unternehmen eine Angabe.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...