Ericsson: Neues Breitbandnetz für Zypern

Dienstag, 14. Oktober 2008 17:56
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM - Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson AB (WKN: 850001) ist mit dem Aufbau eines WCDMA/HSDPA-Netzes in Nordzypern beauftragt worden. Das teilte das Unternehmen am heutigen Dienstag mit. Auftraggeber für das neue Breitbandnetz ist die türkische Kuzey Kibris Turkcell (KKTCell).

Der Großauftrag umfasst neben der Bereitstellung des Netzes, inklusive Radio Access- und Packet Core-Netzwerk auch die Ericsson Mobile Softswitch Lösung. Zudem wollen die Schweden beratend tätig sein und bei der Systemintegration helfen. Daghan Fellahoglu, Manager bei Kuzey Kibris Turkcell, verspricht den Turkcell-Kunden der Region durch die neue Technologie mobiles Breitbandsurfen mit dem Mobiltelefon. Damit stünden auch neue Multimedia-Funktionen offen. Der Präsident der türkischen Ericsson Einheit, Anders Linblad, erklärte, man setze damit die erfolgreiche Partnerschaft mit KKTCell fort. Zu den finanziellen Einzelheiten des Vertrages wurde bisher nichts bekannt.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...