Ericsson: Netzwerk-Auftrag von Algeria Telecom

Telekommunikationsausrüstung

Montag, 27. Oktober 2014 12:30
Ericsson

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson wurde von der Algeria Telecom mit Erweiterung und Upgrade des Netzwerks beauftragt. Darüber hinaus wird Ericsson die Hardware für Triple Play Services zur Verfügung stellen.

Ericsson hat einen Auftrag von dem Telekommunikationsnetzbetreiber Algeria Telecom erhalten. Im Rahmen der Kooperation soll Ericsson das Breitband-Netzwerk von Algeria Telecom umwandeln. Die existierenden Netzwerk-Funktionen sollen für eine simple und skalierbare Architektur zusammengeführt werden. Mit der Technologie von Ericsson soll laut einer heutigen Pressemitteilung speziell die Nachfrage für die Versorgung von Wohnungen mit einer Breitband-Konnektivität gedeckt werden. Für Enterprise-Kunden sollen sichere und schnelle VPN-Services angeboten werden.

Meldung gespeichert unter: Breitband

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...