Ericsson mit Auftrag von Vodafone Egypt

Telekommunikationsausrüstung

Mittwoch, 4. September 2013 12:26
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Ericsson wurde von Vodafone Egypt für die Implementierung eines Broadband Charging-Systems beauftragt. Der schwedische Telekommunikationsausrüster will die Tarifflexibilität mit seinem System erhöhen.

Der wachstumsstarke Mobilfunknetzbetreiber Vodafone Egypt hat das schwedische Technologieunternehmen Ericsson mit der Einführung eines neuen Abrechnungssystems für mobile Breitband-Services beauftragt. Ericsson wird das eigens entwickelte System Ericsson Broadband Charging implementieren, das sich nach eigener Aussage insbesondere dadurch auszeichnet, dass Nutzer ihre Datenvolumen flexibel gestalten können. Somit könnten Tarifangebote in Zukunft persönlich angepasst werden. Derzeit beliefert Vodafone Egypt zehn Millionen Kunden mit Mobilfunkdienstleistungen. Der Start des neuen Systems ist für Anfang 2014 geplant.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...