Ericsson gewinnt Patentstreit gegen Apple-Rivalen Xiaomi

Patentklage

Mittwoch, 10. Dezember 2014 16:53
Ericsson

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson hat einen Patentstreit gegen Xiaomi gewonnen. Die Entscheidung des Delhi High Court hat weitreichende Folgen für Xiaomi in Indien.

Das Gericht in Delhi hat in einem Patentstreit zwischen Ericsson und dem chinesischen Smartphone-Hersteller Xiaomi entschieden: Laut Urteil darf Xiaomi in Zukunft in Indien keine Geräte mehr verkaufen, vermarkten, herstellen oder importieren. Nach dem Branchendienst GSMArena soll Ericsson grundsätzlich dazu bereit gewesen sein, eine außergerichtliche Einigung mit Xiaomi zu erzielen. Allerdings soll das schwedische Unternehmen keine Antwort erhalten haben. Daraufhin hatte sich Ericsson zu gerichtlichen Schritten entschieden.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...