Ericsson fasst in Afrika Fuß

Montag, 8. Juni 2009 13:16
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Der Mobilfunkausrüster Ericsson AB (WKN: 850001) gab heute per Presseinformation bekannt, mit dem nigerianischen Mobilfunknetzbetreiber Zain einen Vertrag geschlossen zu haben. Demnach wird Ericsson das GSM/WCDMA-Mobilfunknetz von Zain in dessen Heimatmarkt errichten.

Im Rahmen der Zusammenarbeit wird Ericsson 4.000 Mobilfunkstationen in Nigeria aufbauen. Hierzu werden 450 Zain-Mitarbeiter an Ericsson transferiert, um auch im Aufbau und im Betrieb solcher Netze durch Ericsson geschult zu werden. Zain gilt als führender Mobilfunknetzbetreiber in Afrika und im Mittleren Osten.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...