Ericsson erhält Wi-Fi Auftrag aus Indien

Wi-Fi Access

Mittwoch, 5. November 2014 18:12
Ericsson

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson hat einen Vertrag für den Support von Wi-Fi Netzwerken in Indien erhalten. In der Kooperation geht es um eine Small-Cell-as-a-Service-Vereinbarung.

Das Unternehmen Ericsson hat einen Vertrag für die nächsten fünf Jahre mit dem Anbieter von Wi-Fi-Netzwerken, Ozone Networks, unterzeichnet. Unter einem „Small Cell-as-a-Service“-Modell wird Ericsson Wi-Fi-Technologien zur Verfügung stellen und diese auch selbst verwalten. Laut einer heutigen Pressemitteilung besteht die Kooperation für die nächsten fünf Jahre. Ericsson will Ozone Networks dabei unterstützen, Möglichkeiten für die Monetarisierung von Wi-Fi-Netzen zu schaffen. Das Netzwerk von Ozone Networks soll Restaurants, Cafes und Shops bedienen.

Meldung gespeichert unter: Wi-Fi

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...