Ericsson erhält LTE-Auftrag aus Taiwan

Telekommunikationsausrüstung

Mittwoch, 9. April 2014 11:17
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson kann erneut einen Auftrag verbuchen. Dieses Mal ist der Auftraggeber ein taiwanischer Telekommunikationsnetzbetreiber.

Far EasTone, ein Netzbetreiber aus Taiwan setzt in puncto LTE auf Ericsson. Die Schweden sollen ein LTE-Funknetz liefern und die Infrastruktur für das Kernnetz bereitstellen. Die Lieferungen umfassen Hardware-, Software- und Support-Dienste. Das Multi-Access RAN- und Kernnetz soll sowohl 3G- als auch 4G-Dienste unterstützen. Das Rollout des Netzes soll landesweit durchgeführt werden. Des Weiteren wird das 4G CBS (Cell Broadcast System) vom Ericsson implementiert. Dieses ermöglicht es der taiwanischen Regierung Katastrophenwarndienste einzusetzen, die von Anwendern genutzt werden können.

Meldung gespeichert unter: Long Term Evolution (LTE oder 4G)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...