Ericsson baut LTE in Kanada aus

Long Term Evolution (LTE) Netze

Donnerstag, 21. Juni 2012 15:57
Ericsson Unternehmenslogo

TORONTO (IT-Times) - Kanadas viertgrößter Telekommunikationsanbieter MTS hat Ericsson mit der Unterstützung beim Ausbau des LTE-Netzwerks beauftragt. Darüber hinaus soll den Kunden von MTS mithilfe von Ericsson demnächst Dual-Access-HSPA angeboten werden können.

Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson AB (WKN: 850001) hat am heutigen Donnerstag bekannt gegeben, dass das Unternehmen von Manitoba Telecom Services Inc. (MTS) zum exklusiven Partner bei dem Auf- und Ausbau des Next-Generation-LTE-Netzwerkes ausgewählt wurde. Das Besondere an der technischen Ausgestaltung des Netzes ist die Tatsache, dass nach der Errichtung des Netzes ein Wechsel zwischen den Standards HSPA und LTE für Kunden je nach Verfügbarkeit von LTE möglich ist. Den Marktstart von LTE erwartet MTS noch in diesem Jahr. 

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...