Elpida Memory investiert 100 Mrd. Yen in Chip-Produktion

Freitag, 4. April 2008 12:50
Elpida Memory

TOKIO - Der größte japanische Chiphersteller Elpida Memory Inc. (WKN: A0DK2L) erwartet innerhalb von drei Jahren bis zu 100 Mrd. Yen zu investieren. Neben einer Verlagerung der Produktionsstätten sollen aber auch Kosten eingespart werden.

Bis März 2011 plant Elpida Memory in die Chip-Produktion zu investieren. Nicht nur durch die Anschaffung neuer Maschinen soll die Herstellung optimiert werden. Die kurze Lebensdauer vieler Maschinen verursache derzeit die größten Verluste in der Produktion, so die Japaner weiter. Auch durch die Umlagerung einiger Produktionszweige nach Hiroshima im Westen Japans verspricht sich das Unternehmen finanzielle Einsparungen.

Meldung gespeichert unter: Elpida Memory

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...