EchoStar Communications vor Aufspaltung

Dienstag, 25. September 2007 14:53
Dish Network

NEW YORK - Der amerikanische Satelliten-TV-Provider EchoStar Communications Corp (Nasdaq: DISH, WKN: 896049) will seine Technologie- und Infrastruktureinheit ausgliedern und im Rahmen eines Börsengangs an die Börse führen. Die abgespaltene Einheit würde dann auch das set-top-Box-, sowie das Herstellungs- und das internationale Geschäft umfassen, heißt es.

EchoStar-Aktionäre würden separat an dem ausgegliederten Unternehmen beteiligt, so das Unternehmen. Der neuen Gesellschaft soll auch der bisherige EchoStar-CEO Charlie Ergen vorstehen. Die geplante Aufspaltung des Unternehmens bedarf noch der Zustimmung des EchoStar-Aufsichtsrats sowie der Genehmigung durch die US-Regulierungsbehörden. Der Spin-Off soll dann als steuerfreie Transaktion für EchoStar und seine Aktionäre durchgehen. Finanzielle Details des geplanten Spin-Offs müssten noch ausgearbeitet werden. Auch stehe der Zeitpunkt der Ausgliederung noch nicht fest, heißt es.

Zuvor teilte EchoStar mit, den Video- und set-top-Box-Spezialisten Sling Media für 380 Mio. Dollar in bar und in Aktienoptionen übernehmen zu wollen. Sling Media vermarktet unter anderem die Slingbox, mit der Nutzer jeden an das Internet angebundenen PC, Handheld oder Mobiltelefon in ein TV-Gerät verwandeln können.

Meldung gespeichert unter: Dish Network

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...