DreamWorks Animation: Gewinn steigt um 42 Prozent - Erwartungen übertroffen

Mittwoch, 27. Juli 2011 11:01
Dreamworks_KungFuPanda2.gif

GLENDALE (IT-Times) - Das US-Animationsstudio DreamWorks Animation hat dank des Erfolgs von “Kung Fu Panda 2” an den Kinokassen seinen Gewinn um 42 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern und die Markterwartungen der Analysten übertreffen können.

Für das vergangene zweite Quartal 2011 meldet DreamWorks (NYSE: DWA, WKN: A0B8TN) einen Umsatzsprung um 38 Prozent auf 218,3 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 158,1 Mio. US-Dollar in der Vorjahresperiode.

Der Nettogewinn schnellte dabei um 42 Prozent auf 34,1 Mio. Dollar oder 40 US-Cent je Aktie nach oben, nach einem Profit von 24,0 Mio. Dollar oder 27 US-Cent je Aktie in der Vorjahresperiode. Mit den vorgelegten Zahlen konnte DreamWorks die Markterwartungen der Analysten übertreffen. Analysten hatten im Vorfeld nur mit Einnahmen von 191,3 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 32 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Dreamworks Animation SKG

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...